Highlights in meinem Leben

Göttin des Glücks - Fair Fashion

2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


2005/18 - Mitgründung und Aufbau des ersten ökofairen Modelabels in Österreich,
95% der Kollektionen aus Biobaumwolle, FAIRTRADE + GOTS zertifiziert, 
5% der Kollektionen aus regionalem Bioleinen, Fotocredits: Patricia Weißkirchner


Gemeinwohl Ökonomie

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

seit 2010 - ehrenamtliches Engagement als Pionierin, Vorstandsmitglied des Gründungsvereins, Botschafterin und Referentin in einer wachsenden Bewegung, die menschliche Werte in der Wirtschaft verankern will und die die Gemeinwohltätigkeit von Unternehmen, Gemeinden, Regionen in Form der Gemeinwohl Bilanz sicht-, mess- und vergleichbar macht. 

KMU gegen TTIP

2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print

2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print


2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print


2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print


2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print


2014/16 - Mitgründung der Initiative "KMU gegen TTIP" in Österreich - gemeinsam mit Johannes Gutmann von Sonnentor, Max Schachinger von Schachinger Logistik, Gert Rücker von JMB Fashion, Volker Plass von Plass Grafik-Design, Ernst Gugler von Gugler*Brand.Digital.Print


Shiny Blink - different, funny, functional

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: textiler Wandkalender als Stauraum und Wanddeko

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: textiler Wandkalender als Stauraum und Wanddeko

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: "Säcke an die Decke" - neuer Stauraum für Kinderspielzeug

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: "Säcke an die Decke" - neuer Stauraum für Kinderspielzeug

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Spieletuch "Backgammon" (auch erhältlich: Schach, Fuchs und Henne)

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Spieletuch "Backgammon" (auch erhältlich: Schach, Fuchs und Henne) 

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: "Kunst  im Bad" - textile Duschvorhänge, gestaltet von Gast- KünstlerInnen 

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: "Kunst  im Bad" - textile Duschvorhänge, gestaltet von Gast- KünstlerInnen

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: "Kunst  im Bad" - textile Duschvorhänge, gestaltet von Gast- KünstlerInnen


2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Lampenschirm aus Toffifee Verpackung

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Chaiselongue mit Futton, koppelbar zu Gästebett

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Grastaschen  im Erdbeer-, Zitronen-, Schweinchenmotiv

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Bärenrock (T-Shirt von Monikova)

2004/06 - Gründung des Produktdesign Labels "Shiny Blink - different, funny, functional". Funktionalität, gepaart mit Spaß und Humor im Design, war das Prinzip. 
So entstanden Wohnaccessoires, Möbel und allerlei andere, witzige Produkte. 
Im Bild: Graskrawatte

Wiener Box 

2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest

2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


2001/03 - Infrastrukturversorgungsbox für Spielplätze 
Idee, Entwicklung und Umsetzung von 3 Prototypen für die Stadt Wien, 
für die Parkbetreuung vor Ort, Spielgeräte- Verleih, WC, erste Hilfe, koppelbar/winterfest


Möbelbausatz

1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes

1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


1999 - Diplomarbeit an der TU Wien - Anmeldung zum österreichischen Patent 
Entwicklung und Realisierung des Prototyps eines flexiblen, mitwachsenden Möbelbausatzes


Mercedes Benz

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - künstlerische Gestaltung der Ausstellungsflächen für Mercedes Benz bei der IAA´95 in Frankfurt - Auftraggeber: Atelier Markgraph, Frankfurt

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - künstlerische Gestaltung der Ausstellungsflächen für Mercedes Benz bei der IAA´95 in Frankfurt - Auftraggeber: Atelier Markgraph, Frankfurt

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - künstlerische Gestaltung der Ausstellungsflächen für Mercedes Benz bei der IAA´95 in Frankfurt - Auftraggeber: Atelier Markgraph, Frankfurt

Kunstinstallation "Spaces before, spaces between and spaces after"

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - Füllung des Staatsratshofes vor dem Architekturzentrum im Museumsquartier (vor dem Umbau des MQ) mit 1.000 beweglichen Stangen - Finanzierung 100% über Sponsoring

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - Füllung des Staatsratshofes vor dem Architekturzentrum im Museumsquartier (vor dem Umbau des MQ) mit 1.000 beweglichen Stangen - Finanzierung 100% über Sponsoring

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - Füllung des Staatsratshofes vor dem Architekturzentrum im Museumsquartier (vor dem Umbau des MQ) mit 1.000 beweglichen Stangen - Finanzierung 100% über Sponsoring

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - Füllung des Staatsratshofes vor dem Architekturzentrum im Museumsquartier (vor dem Umbau des MQ) mit 1.000 beweglichen Stangen - Finanzierung 100% über Sponsoring

1995 - Kunst- und Architekturverein Raumwerk - Füllung des Staatsratshofes vor dem Architekturzentrum im Museumsquartier (vor dem Umbau des MQ) mit 1.000 beweglichen Stangen - Finanzierung 100% über Sponsoring